Die Feder ist Stärker als das Schwert

  Startseite
  Archiv
  Ich
  bin
  halt
  so
  Ersteigert Renata -AKTION-
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine liebste Laura
   Metalfraktion Bergischland
   Felon
   Jonas
   Toni
   Franzi



http://myblog.de/soulstorm

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hexenjagt

- Noch EIN ganzer Tag bis zum Schandmaulkonzert!-

Also der gesterige Tag... der.. ja...
Erst hatte Eve ja Geburtstag und es war.... wie soll ich es bescheiben... furchtbar?
Es lag nicht an ihr... eher an einem gewissen Teil der Gäste.
Erstmal waren nur Mädchen da, dann tauchte auch noch eine Digitalkamera und komische Deko-hütchen auf... dann zwei Pferdekataloge und zuguter letzt verschwand die gesamte Geburtstagsgesellschaft- mich und Kristin ausgeschlossen- in Eves Zimmer um die 24 Mäuse zu quälen....

Ich hab zwischenzeitlich mal gedacht, ich werde bekloppt und auch der kurze Besuch beim Hündchen hat die Sache nicht besser gemacht- im Gegenteil.

Ich weiß nicht, ob man sich vorstellen kann, wie froh ich war, dass ich um kurz vor acht wieder gehen durfte!!!

Mir sind im Laufe des Nachmittags dann auch so einige Sachen betreffend anderer Leute klar geworden... und ich bin froh, dass ich kaum noch was mit denen zu tun hab! ^^

Joah. Kristin und ich wollten hinterher aber noch was machen, es war ja schließlich Tanz in den Mai und überhaupt... aber die Jungs mussten ja unbedingt ne DSA-Nacht machen, die Idioten.
Walpurgisnacht war ja auch noch. Kristin und ich haben überlegt, ob wir im Wald Hexenjagt machen sollten aber so alleine fehlte uns dann doch der Mut dazu.
Meine Mudda meinte gestern so: "Außerdem ist doch heute die Nacht wo die Hexen hier nackt durch den Wald rennen..."
*rofl*
Das hätte ich ja zugerne gesehen
Also, vorstellen kann ich mir hier ja bekanntlich alles *gggggggg*

Na ja. Wir haben uns dann aber doch dazu entschlossen, stattdessen in schwarz mit Musik irgendwo im Park zu sitzen und dann die Flasche v+ zu vernichten, die bei Kristin noch rum stand. (totales Besäufnis also ^^)
Joah. Gesagt, getan.
Erst kamen mir die Weiber entgegen, die vom Geburtstag zurück kamen und ich hab nur gedacht: -.-
Und dann hab ich da son schwarzes Etwas auf der Mauer sitzten sehen und hätte mich beinahe kaputt gelacht.
Haben dann aufm Klevertor gesessen, mit so Miniboxen wo kaum was rauskam und alle Leute, die an uns vorbei gegangen sind nur Krach, bzw. komisches Gebrüll gehört haben und uns noch dummer angeguckt haben, wenn überhaupt.
Ja. Rob kam dann auch noch, der hatte irgendwie keinen Bock auf DSA und dann sind wir- schwarz wie wir waren- durch die Innenstadt gelatscht. War in Ansätzen schon lustig.
Wir haben überrasschend ne neue Bar gefunden, von der keiner weiß, wie sie dahin gekommen ist und Taxifahrer irritiert, die uns dumm anguckt haben...
Aber irgendwie war da nix interessantes. Seit das Blauhaus weg ist gibts also auch keine Walpurgisnacht mehr, womit die Hexenjagt dann entgültig ausfiel

War gegen Elf wieder hier und bin ins Bett gefallen *rofl*
Na ja. Heute wird hier erst mal Aufgeräumt. Und auszahlenlassen muss ich mich auch noch.

Ansonsten werde ich dann wahrscheinlich doch wieder ein Passwort über den Blog machen... hat unterschiedliche Gründe. Wers haben will, kann sich bei mir melden.
1.5.06 13:04


Down under

Boah, ich werd gerade echt wütend... da sagen die mir gerade, dass wir morgen doch erst um fünf fahren können, weil Ändy noch arbeiten muss....

Ja geil... das sagt ihr mir n paar Stunden vorher?

Ich find das nich lustig, ehrlich nich... dann muss ich nämlich morgen doch zum Sport und dann bin ich schon fertig, wenn wir hier los fahren....

Toll.. steht ja alles schon unter nem tollen Stern. Die ganze Planung war ja bekanntlich schon beschissen, aber das toppt das ganze noch.

Und wie ich die Anderen kenne, schwänzen die trotzdem.

Ich bin wirklich... ey... das gibts doch nich. So eine scheiße, ehrlich.
Das wird total stressig dann... dann muss ich innerhalb von einer Stunde duschen, Hausaufgaben machen, essen und zum Bahnhof kommen....

.......AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHH!!!!!


Mir fehlen die Worte... ich könnt echt... boah....




Ich hab echt schon keine Lust mehr....
Ehrlich, fahrt alleine.....

Muss das eigentlich jedes verdammte Mal so enden???

AGGRESSION!!!!!!!!!!!!!!
2.5.06 23:23


Bruder im Schweiße

The day after tomorrow quasi...

Das Konzert war zwar gut, aber trotzdem hatte ich mir mehr davon erhofft. Sind ja wie geplant.. sagen wir mal, neu geplant um fünf hier weg gefahren und haben dann unterwegs folgende Feststellungen gemacht:

1. Keiner weiß, wie man vom HB zum Stahlwerk kommt ^^
2. Der MSV spielt.

Begleitet von MSV-Gegröhle von vorne nach hinten quer durch den Zug und Disskusionen eben Solcher über Braveheart aufgrund unserer Musik sind wir aleo nach Düsseldorf getuckert, besser angekommen als geplant und haben direkt vor Ort auch die ersten anderen Fans getroffen. Mussten dann natürlich nach MC Doof, weil die Hälfte auf leeren Magen fuhr und sind dann mit der Straßenbahn einfach den anderen SchandmaulT-shirts hergefahren
Sind unterwegs schon dumm angeguckt worden, weil Peter mitten in der Bahn was vom "Adler finden während Pinkeln in der Wallachai" erzählt hat. ^^

Na ja... in einem Pulk schwarzer Gestalten haben wir das Stahlwerk SEHR schnell gefunden (dank ortskundigen Mitwandernden) und standen wahrscheinlich, da wir so gegen halb sieben da waren auch relativ weit vorne in der Schlange. Ich weiß ja nich bis wo die ging, aber ich denke, die zog sich nach unserem Antreffen noch ganz schön (Da ja dank der Straßenbahn alle 4 Minuten Nachschub kam)
Sind dann auch gleich in der Schlange mit zwei komischen Daniels ins Gespräch gekommen und ich... ich stand da und konnt nich genug gucken. Ich fand das so interessant, ich wollt lieber da sitzen bleiben und die ganze Schlage sehen, als das Konzert. *gg*
Lauter Langhaarige und ich mittendrin

Joah, wir waren dann auch relativ schnell drin und haben uns erst mal mit T-shirts und Kram eingedeckt.
Ich:"Ich mach ne Sammelbestellung... Ich hätte von den "Mit Leib und Seele" T-shirts gerne Eins in XL, zwei in L, zwei in M, ein Top in S und ein son blaues Poster"
Die Frau: "Also zwei in XL...."
Ich: "Nein... also... " ^^

*gg*

HAben uns die dann aufm Klo direkt angezogen, bzw. ich mein "Pech und Schwefel" Shirt gegen das Top getauscht, die Mädels ihre T-shirts an und dann haben wir versucht, meinen Bruder in mein PuS-Shirt zu stecken....

Er:"Das is mir zu eng!"
Ich: "Zieh das erst mal drüber"
Er:*Zieht das t-shirt drüber und es passt*
Ich: Siehst du. Und jetzt ziehst du das weiße drunter aus.
Er: *zieht das PuS wieder aus und muss sich dabei noch von Laura und Kristin helfen lassen*
Ja, das hat dann irgend ein Kerl neben dem Klo mitgekriegt und meint:
"Ja, weiter!"
Bruder: *wird rot*
Ich: Du kannst das ruhig hier ausziehen... das machen die anderen ja auch
Bruder: *krallt sich das T-shirt und rennt zum Klo*
Der Typ: Da muss der doch nich wegrennen... was stellt der sich so an... (irgendwie sowas)
Ich: Genau! Weichei!
Typ: Zieh du doch deins aus
Ich: Na klar. Hab ich doch schon ^^


Ja ja. Sind dann da rein und standen wirklich ziemlich weit vorne. Hab ich gar nich so mitgekriegt. Wir standen glaub ich so 7 Meter vor der Bühne. Und erst gings auch, aber als dann die Vorgand (Regicide) kam, wurds voller und alles schwizte schon. Neben mir stand einer mit wirklich ziemlich langen Haaren (ich glaub, bis zum Hindern oder nich länger) und kristin hat das total fasziniert....
Sag ich ihr so im Scherz, sie könnte ja Zöpfchen reinpflechten und sie lacht. Später... ich steh da so.. Kristin sagt, ich sollte mal gucken und was macht die Nuss??? Bläst mir die Haare von dem voll ins Gesicht.
Der dreht sich um und guckt uns total irritiert an... und Kristin, Franzi und ich kriegen nen totalen Lachanfall...
Das war so krank. Tat mir echt leid!
Vor uns standen noch n paar, die haben die ganze Zeit gebangt und dann hatte man die Haare im Gesicht. Vor allem die Arme Laura. Zuerst gings noch, aber als es hinterher "feuchter" wurde, wurds richtig ekelig, weil man nicht mehr wusste, wessen Haare man im Gesicht kleben hatte. Es wurde auch immer enger, alle waren klatsch nass und man klebte dann quasi mit dem Bauch am Rücken von dem, der vor einem Stand, bevor das Konzert überhaupt angefangen hatte.
Aber wir haben uns nett unterhalten... Ich sag nur: HELGAAA!!! *rofl*
Bis dahin ging der Abend noch... bis auf die Tatsache mit dem Schweiß, was aber nicht ganz so schlimm war, weil ich den ja an meinem T-shirt, bzw. an meinem Bruder abwischen konnte *rofl*
Ja, dann begann aber das eigentliche Schandmaulkonzert und es war plötzlich so eng und so heiß, dass ich keine Luft mehr gekriegt habe und beim dritten Lied fast kollabiert wäre. Außerdem begann da schon der Schweiß wieder von der Decke zu tropfen, gefühlte Temperatur war bestimmt 50 Grad und man klebte so eng aneinander, dass einem die Vorderen beim bangen das Gesicht gewaschen haben ^^

Hab dann nach den ersten Sekunden, in denen ich dann nichts mehr gesehen habe beschlossen, mich das raus zu kämpfen, nicht zuletzt, weil mir der Schweiß überall runter lief und die beiden Daniels zuvor schon Stielaugen gekriegt hatten ^^

Ja... Mein Bruder, Kristin, Franzi - ders wohl ähnlich ging- Ole, Laura und ich sind also in einer langen Schlage wieder zurück durch die Menge... war n bisschen kompliziert, weil wir plötzlich vor dem Mischpult standen und es nich weiter ging ^^
Kaum draußen haben wir erst mal das Gesicht unter kaltes Wasser gehalten und Liter weise aus dem Kran getrunken... danach gings wieder.
Ich war katsch nass, meine Hose klebte an den Beiden usw.
Sind dann wieder zurück aber ich konnt nicht wieder nach vorne gehen und Franzi auch nicht. Also sind wir beide alleine ganz hinten geblieben, weils da wesentlich kühler und vor allem viel leerer war also vorne.
Und da bin ich auch das ganze KOnzert geblieben... die anderen (also mein Bruder, Kristin, Laura und Ole) kamen nach ner Weile nochmal zurück und Kristin blieb dann auch... und so haben wir drei alleine ganz hinten in der großen Halle gestanden, haben fast nichts gesehen, all unsere Freunde standen vorne mitten in dem hüpfenden und feiernden Pulk... Tja.

Ich fand das schon traurig, weil ich doch gerne bei den Anderen gewesen wäre, bzw. mit ALLEN zusammen, aber es ging ja halt nicht und ich konnte auch verstehen, dass die lieber vorne stehen wollten.
Der härteste Teil des Abends war allerdings, als dann "Teufelsweib", Walpurgisnacht und vor allem aber "DEIN ANBLICK" gespielt wurden.
Dein Anblick war mit eins der Lieder, auf die ich mich am meisten gefreut hatte und ich hatte gehoffen, dass man das zuammen und evtl. auch Arm in Arm singen konnte...
Ja, stattdessen stand ich dahinten in diesem Sinne für mich und hab dann vor mich hingesungen...

Ich konnte mich deswegen nicht halb so freuen, wie ich es gehofft hatte und die Tatsache, dass ich dahinten stand und der Großteil vorne fand ich schon sehr traurig.
Ich kann also auch nich sagen, dass das Konzert "total geil" war, wie mein Bruder findet.
War halt so.... "Na ja"
War sehr enttäuscht, dass ich das da vorne nicht ausgehalten habe und im Endeffekt von der Stimmung nicht viel hatte.
Ärgert mich auch ziemlich, aber was will man machen ^^

Zum nächsten Schandmaulkonzert nur noch mit Freund (haha)... da weiß man wenigstens, an wem man klebt.


Peter hat hinterher gesagt, er hätte mich beim "Teufelsweib" vermisst, weil er bei dem Lied immer an mich denken muss ^^. Er stellt sich vor, sie sieht aus wie ich O.O
(Genau wie die MSV-Braveheart-Typen.. die haben glaube ich auch irgendwas von "Murron" geredet... wenn die jetzt auch darüber geredet haben, dass ich aussehe wie die Frau von Braveheart, dann wird mir das suspekt. Die haben mich auch komisch angeguckt ^^)

Ja. So war das. Als wir dann da wieder raus waren, was es immernoch angenehm warm und man konnte im T-shirt und Top da sitzten. Die Mädels haben sich dann noch so ne Tragetasche gekauft, von denen ich zwei in die Hand gedrückt bekam, als ich für 105 Euro die Klamotten kaufte (was vom geld her nich stimmen kann, fällt mir gerade auf) und Ole n Poster.... und wir sitzten draußem vorm Stahlwerk und an uns läuft n Kerl im Rock vorbei... und ich mecker, dass unsere sowas immer als Schwul abstempeln und die wären so verklemmpt... und Peter guckt mich an, meint...
"Stell dich mal da hin.. da so vor den Eingang und dann wartest du, bis der wieder rauskommt und wenn der dann kommt, dann grinst du den mal total süß an und dann..." an dieser Stellte wusste weder er noch ich, worauf er überhaupt hinaus wollte.. ich wusste nur, dass die Leute um ihn schon am grinsen und mir das peinlich war... jedenfalls endete der Satz später mit: ".... dann zieht der vielleicht den Rock für dich hoch"
Und was passiert? Kurz darauf rennt besagter wieder aus dem Gebäude, springt die Treppe runter und der Rock rutscht bis weit zum Oberschenkel hoch. Wir brüllen voll los und die jungs beraten sich, ob der was drunter hatte



Ja... sind dann kurz vor zwölf abgeholt worden, haben unterwegs obwohl wir halb tot waren noch nen totalen Laberflasch gekriegt und beinahe ne Katze überfahren... und waren dann zwanzig vor Eins wieder hier.

Zuerst duschen gewesen... immerhin wusste man ja nich, wessen Schweiß und andere Körperflüssigkeiten an einem kleben ^^

Bin dann natürlich heute im neuen T-shirt zur schule gegangen, dass ich extra unberührt gelassen hab, damit das nich auch stinkt *gg*

Ja, das war mein erstes Schandmaulkonzert. Nicht der Renner, aber ich würde auf jeden Fall nochmal gehen (immerhin war gestern das erste mal die 2000- leutemarke außerhalb von München geknacht (und ich war dabei :D)).. aber halt.. anders ^^

Hab auch die Anderen von Hier nich gesehen... nur an drei von zehn bin ich zufällig vorbei kommen und so quasi drüber gestolpert....

War schon ein eigenartiger Abend....
4.5.06 20:27


Mit Leib und Seele wie Pech und Schwefel

Höret Volk, das ihr kommt von nah und fern, und lasset mich erzählen, was sich erst kürzlich in vergangener Nacht zutrug.

Denn letzte Nacht begann, was Viele diesen Orts erhofften. Das Volk zu X. beschloss, die Unterdrückung nicht länger hin zu nehmen und bestimmte, in den Krieg zu ziehen um dem Drama ein Ende zu setzten.
Und so ließ das alt-metallische Volk das erste mal seine Stimmen erklingen um zu verkünden, dass es sich nicht länger verstecken wird.
Und als die Melodien in der Dämmerung verklungen, regte sich ein Plan, als der erste Schlag erfolgreich gelungen war.
Es war unter der Führung einer Frau, dass sich die einzelnen Familien aufteilten und in die Obhut je einer ihrer Brüder und Schwestern gegeben wurde.
Einstimmig war der Entschluss, zu Kämpfen und bereits jedem Heer wurde ein Wappentier zugeteilt, auf dass es ihnen Mut und Stärke verleiht. Denn der Tag er Entscheidung ist nahe...´


Eine kleine Geschichte zu Anfang. Jeder der dabei war, weiß, worum es geht und wer es nicht war und ähnlich tickt wie ich, der kann es sich vielleicht denken und sollte es jemandem gar nicht einleuchten, der kann mich ja dann fragen :D

Gestern war ein.. doch, sehr lustiger Tag. Die Dreharbeiten für den komischen Film von Andreas waren ziemlich witzig. Der hat sich wirklich was tolles einfallen lassen. Nur die Tatsache, dass ich ausgerutscht und unter der Kamera quasi durchgeschlittert bin, war durchaus schmerzhaft.

Der Abend im Park... ja, der war irgendwie verdammt geil. Voll von Purzelbäumen, Radschlägen, Walzertänzen, guter Musik, SCHWEINEHAUFEN, Hetzjagten uns was weiß ich nicht alles.
War schon toll. Vor allem... wiesig...
Und da das Geburtstagskind nich kam, gabs auch noch kuchen :D


Aber heute gehts mir irgendwie scheiße... Halsschmerzen, Ohnenschmerzen, Fieber wahrscheinlich auch.... nich schon wieder!!!
Ätzend.

Aber Dienstag is frei! Wegen Abiturprüfungen. Das is doch was.

Muss noch nach grünem Stoff suchen für das Gewand vom Siegfriedspektakel... oh yeah!
6.5.06 12:57


Warum muss Vadda den Server aufräumen????

Ich find hier nichts mehr wieder!!!

Die ganze Musik ist weg!


ICH HASSE ES!!!!!
7.5.06 10:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung