Die Feder ist Stärker als das Schwert

  Startseite
  Archiv
  Ich
  bin
  halt
  so
  Ersteigert Renata -AKTION-
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine liebste Laura
   Metalfraktion Bergischland
   Felon
   Jonas
   Toni
   Franzi



http://myblog.de/soulstorm

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo!

Erinnert sich hier noch wer an mich?

Ich bin zufällig die... nennen wir es "Autorin".. dieses Blogs. Kaum zu glauben, aber wahr.

Irgendwie überschlägt sich mein Leben gerade in höchst eigenartigen Weisen und steigt und fällt und überhaupt...

Es passieren lauter komische Dinge... ^^


Man verändert sich, die Leute um einen verändern sich und das Wetter tut es auch und obwohl man eigentlich weiß, dass nach dem, was in -vor allem den vergangenen 72 Stunden- alles passiert ist, eigentlich nichts mehr so sein könnte, wie es einmal war. Und trotzdem ist es so.
Man hat sich darauf vorbereitet, aber es ist noch nicht eingetreten, obwohl es eigentlich umumgänglich war. Das is komisch.

Ich frage mich manchmal, ob ich es bin, die sich so sehr verändert hat, oder ob es tatsächlich die Anderen sind. Fest steht jedenfalls, dass man sich so sehr verändert, dass man gar nichts mehr miteinander zutun hat.

Genauso komisch ist, dass ausgerechnet die, von denen ich es am wenigsten erwartet hätte, sich für mich einsetzten und die, die von denen ich es gedacht hatte, die sind, die mir in den Rücken fallen.

Ich mein, ich kann es ja bruchstückweise nachvollziehen und ich weiß auch, dass ich von allem, was ich gehört habe wahrscheinlich aller höchstens 2/3 glauben kann... aber es ist trotzdem komisch.

Man will ja, dass sich was verändert und vielleicht passiert deswegen soviel und im grunde genommen doch gar nichts, aber....

Tja.

Es ist schon komisch, wenn man Schuldgefühle gegenüber jemand hat, weil man ihm unrecht getan hat- und er davon nichts weiß. Aber auf der anderen Seite war es in diesem Moment vielleicht sogar berechtig gewesen- ansatzweise. Man hat eine Welle losgetreten, die man vielleicht auch nicht losgetreten hat, sie aber dennoch ausgebrochen ist.
Man hat Angst davor, dass irgendwas von dem, was damals passiert ist zu dieser Person durchkommt, die man früher sogar zeitweise gehasst hat... aber man weiß doch, dass zu viele Andere daran beteiligt sind und sich ihr eigenes Grab schaufeln würden, wenn sie einen der Anderen verraten.
Und so ist es seit ich denken kann. Dass sich Beziehungen so weit in Verrat verstricken, dass sie kaum noch möglich sind, ohne, dass sie Zeitweise zur Qual werden.

Eigenartig, dass immer genau das passiert, was man zu verhindern versucht.

Und warum kann man nicht normal mit jemandem umgehen, wenn man nicht genau weiß, wie man sich in gewissen Situationen ihm gegenüber verhalten soll und damit im Prinzip alles nur noch schlimmer wird?


Mysterien des menschlichen Daseins- und wie man mit ihnen umgeht.

Klingt wie ein Selbsthilfebuch *rofl*

Vielleicht will ja mal einer eins für mich schreiben???

Ich versuch jetzt jedenfalls, mal wieder öfter zu bloggen.
Für alle, die es noch nicht wissen und es interessiert oder auch nicht interessiert und jetzt trotzdem nicht drum rum kommen: Ich hab Theorie bestanden


In diesem Sinne...
Hasta luego!
3.9.06 20:01


Tag der kleinen Übel

Heute ist unumstritten ein Tag der eher kleinen Katastrophen. Die unter anderem eine Matheklausur war, die ich erst mal saftig in den Sand gesetzt hab. Was soll. Das muntere Defizite sammeln beginnt :D
Aber ich bin mir eigentlich recht sicher, dass ich, wenn ich mich minimal anstrenge, außer in Mathe keine krieg :D
Zumal meine "Probe"-Geschichtsklausur jetzt Musterbeispiel wird *hrhr*

Allerdings hat man ja immer seine Durststrecken, zumal ich mir heute im laufe des Vormittags nicht mal sicher war, ob ich immer noch oder eher schon wieder schlafe. Fest steht jedenfalls, dass wir in Geschichte dann irgendwas machen sollten und ich das nicht mitgekriegt hab und das Hündchen auch nicht- was ja "ab und an" mal vorkommt.
Jedenfalls meinte er dann, wir sollten Smilies über alle A`s malen. Das hab ich dann auch angefangen, aber irgendwie konnte das ja nicht das Wahre sein

Drama Nummer zwei ist heute ganz eindeutig ein lustiges Kerlchen. Ich sag jetzt nicht, wer ^^ Denkt euch das.
Den hab ich nämlich so rein im Spaß angesprungen und dann hat der erst mal nen Anfall gekriegt, weil er- geschickt wie ich bin- natürlich nicht damit gerechnet hat, mich gepackt und geschüttelt und grob vor sich her geschoben und meinte: "Ich geht jetzt mit dir in den Busch"

Und ich: O.O.,... HILFE?!

Das Hündchen stand etwas unentschlossen da, während der Brummer jedoch den Ernst der Lage begriffen hat und ziemlich schnell angerannt kam und sich den gekrallt hat. Und ich hab dann recht schnell das Weite gesucht.

Ja. Kann man mal sehen. Bin dann mit den Jungs bei Plus gewesen, was durchaus amüsant war und deswegen auch glatt fast 10 Minuten zu spät zu Kunst, was aber auch nicht weiter schlimm war, weil Herr W. auch nicht schneller war.


Joah... der Rest des Tages war ziemlich unspektakulär, bis auf die Tatsache, dass ich mich heute in ner neuen Fahrschule angemeldet habe und da gleich wieder unten durch bin ^^
Meine Mutter sagt ja, ich soll selbstständiger werden und ich soll meine Meinung mehr äußern und was weiß ich nicht...
Ja, wie soll ich dass den bitte machen, wenn sie dann jedes Mal für mich spricht.

Aber damit könnte ich ja noch leben, würd da nicht der ein oder andere Satz bei rum kommen, bei dem ich dann fast vom Stuhl kippe.
Da sagt der Fahrlehrer: "Hättest du was dagegen, wenn du eine Frau als Fahrlehrer kriegst?"
Ich: "Nein!"
Haut meine Mutter rein: "SIe hätte am liebsten einen mit langen, schwarzen Haaren!"

Tja. ^^

Ich sag nur: Mama, du hast keine Ahnung
Ist das jetzt doch deine Schwiegersohnwunschvorstellung?

Ich hab Ians Handynummer noch irgendwo (*hust* ) (Ne, Emma? :D)


Na ja, so ist das halt.
Morgen hab ich ja nur vier gemütliche Gammelstunden, was will man mehr? (Oh, mir würde da glatt ne Menge einfallen...)
Aber das reicht fürs erste schon. Mal sehen, ob morgen abend jemand lust hat, was mit mir zu machen.
Wie siehts eigentlich aus, Emma? Mit Stoff kaufen? (denkt was ihr wollt :P)


Jedenfalls habe ich mein depressives Tief von gestern recht gut überstanden. Und Mathe auch ^^ Bin doch nicht aus dem Fenster gesprungen, wie ich ja eigentlich vorhatte.
Ich möchte an dieser Stelle gerne mal Andre zittieren, der meinte "Scheiße, ich hab bestimmt ne fünf. Was hast du da raus? Ich hab das bestimmt falsch!"
"Ich wünschte, ich hätte wenigstens was raus" ^^

Ich werd jetzt erst mal wilde Affähren mit den Jungs ausm LK anfangen *gggggggggggg*
Listen hängen dann ab morgen aus *noch mehr g´s*


Und nun noch eine erfreuliche Nachricht für alle, die mich schon länger kennen und die glorreiche Ära von AL und S(pace)S(heriffs) mitbekommen hat: Wir arbeiten wieder dran.
Ich weiß nicht, ob es von AL je einen zweiten Teil geben wird, aber ich werde jetzt vielleicht mal mit dem korrigieren anfangen und vorraussichtlich wieder fröhliche (und vor allem alkoholreiche) Crossover schreiben.
Bin momentan in so einer leicht nostalgischen Stimmung ^^ Musste nämlich in letzter Zeit wieder öffter an diese doch unvergleichliche Zeit denken und gestern sind mir Sachen wieder eingefallen... das war schon recht lustig.

Jeder der jetzt nicht weiß, worum es geht, der kann mich ja einfach mal fragen *gg*
Ich überleg mir dann, ob ichs erzähle

Joah, nachdem ich heute meine Zeit mit sinnvollem nichts tun und schlafen vertrödelt hab, geh ich jetzt mal ne Runde rennen und dann mach ich Geschichte und dann geh ich wieder ins Bett.

Also gute Nacht!







Ps: Ab seit längerem auch zu erreichen unter jona.zaira@hotmail.de
7.9.06 19:28


You drive me crazy

Ich geh jetzt Auto fahren, bei meinem Lieblingssohn!

Das ist toll!

Is ja auch erst das fünfte Mal innerhalb von acht Tagen!

Und Dienstag dann die erste Fahrstunde

Anfahren am Berg- ich komme!
10.9.06 12:18


Mehr Schein als sein

Manchmal zieht man ja doch voreilige Schlüsse....

zb. Wenn man durchs Feld geht, schon von weitem ne Gestalt sieht, ne Vorahnung hat und sich selbst sagt: "Das Leben ist ungerecht"

... und manchmal sind sie falsch

Beim Genaueren hingucken entpuppte sich besagter Jemand nämlich als ein sehr lieber Mensch, den ich ausgesprochen gerne mal so zufällig treffe.
Nicht zuletzt, weil er die gleichen Schuhe hat wie ich

.... und manchmal sind sie richtig

Als meine Befürchtung mir ganz unerwartet nicht mal zehn Minuten später anderen Orts über den Weg lief.

Sowas fällt dann wahrscheinlich in die Kategorie "Ironie des Schicksals".

Tja.
14.9.06 20:55


Kein Alkohol ist auch keine Lösung

Also...

Entscheidung EINS an diesem Abend: Gehe ich ins Bett oder ertränke ich meine Drepressionen im Alkohol.

Entscheide mich für Variante zwei.

Sohnemann will nicht mit mir trinken, also trinke ich alleine. Habe mittlerweile fast die halbe Flasche Flaumenwein vernichtet, was irgendwo seine Wirkung zeigt, aber jetzt nicht sooo akut.
Saufen alleine ist langweilig und ich habe das dumpfe Gefühl, in meinem Zimmer wird es immer wärmer.
Ich muss gerade an das Roulettesaufen von gestern denken, bei dem ich lediglich zugesehen habe.

Entscheidung ZWEI an diesem Abend: Trink ich jetzt den Rest der Flasche (recht erbärmlich aus einem Plastikbecher) oder gehe ich ins Bett?
Was angesichts der Tatsache, dass es geraed mal 21:23 Uhr an einem Samstag Abend ist, doch irgendwo recht ..... ist.

Sohnemann entscheid sich für Variante zwei.... ich glaube, ich werde seinem Beispiel folgen, bevor ich hier weiterhin darüber nachdenke, wie scheiße mein Leben ist. Danke an all die Leute, die mich mal wieder darauf aufmerksam gemacht haben. So... gestern und heute.

Zum Wohl!

Ach man... ehrlich...

-.-


Ich weiß, es ist meine Schuld und doch kann ich nichts dafür... verdammte Tagträume!
16.9.06 21:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung